Flugzeug-Unfall in Coburg: Maschine kracht durch Absperrzaun

Coburg - Auf dem Coburger Flugplatz auf der Brandensteinsebene ist bei einem Flugunfall ein Pilot leicht verletzt worden. 

Laut Polizei wurde bei dem Vorfall lediglich der Pilot leicht verletzt. (Symbolbild)
Laut Polizei wurde bei dem Vorfall lediglich der Pilot leicht verletzt. (Symbolbild)  © Armin Weigel dpa/lnw

Eine weitere Person, die mit an Board war, blieb bei dem Vorfall unverletzt.

Eine einmotorige Passagiermaschine hatte am Freitagabend beim Starten Probleme.

Dies zeigte sich unter anderem dadurch, dass die Maschine immer wieder auf der Startbahn aufsetzte. 

Das teilte die Polizei am Samstag mit. Das Flugzeug durchbrach den Zaun des Flugplatzes und rollte ins Gebüsch.

Der dadurch entstandene Schaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 50.000 Euro.

Titelfoto: Armin Weigel dpa/lnw

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0