42 Prozent mehr: 967 Kandidaten in Bayern wollen in den Bundestag

Fürth - Die Menschen in Bayern haben bei der Bundestagswahl sehr viel mehr Auswahl als vor vier Jahren.

Am 26. September können Wahlberechtigte in Bayern aus insgesamt 967 Kandidaten auf Landeslisten und als Wahlkreiskandidaten wählen.
Am 26. September können Wahlberechtigte in Bayern aus insgesamt 967 Kandidaten auf Landeslisten und als Wahlkreiskandidaten wählen.  © Bernd Weissbrod/dpa

Insgesamt treten 967 Kandidaten auf Landeslisten und als Wahlkreiskandidaten an, wie Landeswahlleiter Thomas Gößl am Donnerstag mitteilte.

Das entspricht einem Plus von knapp 42 Prozent.

Frauen sind dabei in der Minderheit: Sie machen nur etwas mehr als 29 Prozent der Kandidaten aus.

Sie wollte nur schnell ein Foto machen: Frau steckt in Morast fest und muss gerettet werden!
Bayern Sie wollte nur schnell ein Foto machen: Frau steckt in Morast fest und muss gerettet werden!

Den höchsten Frauenanteil bei den Kandidaten hat die Tierschutzpartei mit rund 61 Prozent.

Die Grünen kommen auf gut 55 Prozent. Bei der AfD sind dagegen nur knapp 9 Prozent der Kandidaten Frauen.

Im Schnitt sind die Kandidaten 45 Jahre alt. Die jüngste Partei ist dabei "du." (Die Urbane) mit 35 Jahren. Das höchste Durchschnittsalter gibt es bei der MLPD (Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands) mit 62 Jahren.

Titelfoto: Bernd Weissbrod/dpa

Mehr zum Thema Bayern: