Mordversuch im Schlaf: Vater schlägt und sticht auf Sohn ein

Dingolfing - Am Sonntag musste in den frühen Morgenstunden ein 41-Jähriger mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert werden.

Die alarmierte Polizei konnte den Tatverdächtigen festnehmen (Symbolbild).
Die alarmierte Polizei konnte den Tatverdächtigen festnehmen (Symbolbild).  © picture alliance/dpa

Er wurde nach bisherigen Erkenntnissen im Schlaf von seinem 83 Jahre altem Vater angegriffen.

Dieser attackierte seinen Sohn "mit einem schweren Gegenstand und fügte ihm schwere Kopfverletzungen sowie eine Stichwunde mit einem spitzen Gegenstand zu", teilte die Polizei am Montag mit.

"Der Sohn konnte sich in dem Mehrfamilienhaus im Dingolfinger Norden bei einem Nachbarn in Sicherheit bringen."

Schlägerei mit Jugendlichen: 49-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Bayern Schlägerei mit Jugendlichen: 49-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Der 41-Jährige erlitt bei dem Angriff schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen.

Sein Vater konnte von der Polizei festgenommen werden. "Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut erging zwischenzeitlich Haftbefehl gegen den 83-Jährigen wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Mordes."

Er wurde nach Vorführung beim Ermittlungsrichter in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Titelfoto: picture alliance/dpa

Mehr zum Thema Bayern: