Mädchen klärt Unfallflucht und hat besonderen Wunsch an Polizei

Regensburg - Ein erst zehn Jahre altes Mädchen hat in Bayern geholfen, eine Unfallflucht in Regensburg zu klären und bekam verdientermaßen eine Belohnung dafür. 

Die Polizisten Stefan Pöll (l.) und Bernhard Huber (r.) überreichten der 10-jährigen Eva einen Polizei-Teddy überreicht. Den hatte sie sich sehr gewünscht.
Die Polizisten Stefan Pöll (l.) und Bernhard Huber (r.) überreichten der 10-jährigen Eva einen Polizei-Teddy überreicht. Den hatte sie sich sehr gewünscht.  © Reitmeier/Polizei Regensburg Süd/dpa

Für ihr überaus "vorbildliches Verhalten" erhielt die Kleine außerdem einen Polizei-Teddy, "den sie sich während ihrer Anhörung vom Unfallsachbearbeiter gewünscht hatte", hieß es in dem Polizeibericht.

Das Mädchen hatte Anfang Juli bei ihrer Nachbarin geklingelt, nachdem sie beobachtet hatte, wie ein Jugendlicher mit dem Fahrrad im Stadtteil Burgweinting gegen deren Auto gefahren war.

Weil der Jugendliche nach dem letztlich zum Glück harmlosen Unfall geflohen war, half das Mädchen der Nachbarin, den jungen Mann zu finden.

Dafür erhielt die 10-Jährige ein Dankschreiben von der Polizei, eine finanzielle Belohnung und den Teddy.

Titelfoto: Reitmeier/Polizei Regensburg Süd/dpa

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0