Streit eskaliert: Mann richtet offenbar Schusswaffe auf seine Frau

Nürnberg - Ein Mann hat am Sonntagabend in Nürnberg seine Ehefrau im Streit mit einer Schreckschusswaffe bedroht.

Mehrere Polizeieinheiten trafen den 51-Jährigen im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses an. (Symbolbild)
Mehrere Polizeieinheiten trafen den 51-Jährigen im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses an. (Symbolbild)  © Silas Stein/dpa

"Gegen 19.15 Uhr ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Mittelfranken ein Notruf ein", teilte die Polizei am Montag mit.

Mehrere Polizeieinheiten wurden an den Tatort im Stadtteil Glockenhof gerufen und trafen den 51-Jährigen im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses an.

"Die eintreffenden Einsatzkräfte des Unterstützungskommandos konnten den 51-Jährigen im Treppenhaus des Anwesens antreffen und widerstandslos festnehmen."

Die bedrohte Ehefrau blieb den Angaben zufolge unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Der Mann war nach Polizeiangaben mit etwa 1,5 Promille alkoholisiert. Gegen ihn wird nun ermittelt. Die Beamten verboten ihm außerdem, Kontakt zu seiner Ehefrau aufzunehmen.

"Der 51-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts der Bedrohung und der Beleidigung strafrechtlich verantworten", heißt es weiter.

Titelfoto: Silas Stein/dpa

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0