Streit eskaliert: Kettensägen-Angriff auf Mitbewohnerin

Augsburg - Mit einer ausgeschalteten Kettensäge hat ein Mann seine Mitbewohnerin in Augsburg an der Hand verletzt.

Die Frau wurde in einem Krankenhaus nach dem Vorfall behandelt. (Symbolbild)
Die Frau wurde in einem Krankenhaus nach dem Vorfall behandelt. (Symbolbild)  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Die beiden hätten sich gestritten, teilte das Polizeipräsidium Schwaben Nord am Montag mit.

Im Laufe dieser Auseinandersetzung habe der 47-Jährige im Keller zur Kettensäge gegriffen, die 22-Jährige damit attackiert und an der Hand verletzt.

Die junge Frau kam nach dem Vorfall am Freitagabend ins Krankenhaus, wo ihre Wunde versorgt wurde.

Der Mann muss sich nach Polizeiangaben wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0