Stich- und Schnittverletzungen: Mann wird mit unbekanntem Werkzeug attackiert

München - Ein 53-Jähriger hat am Samstag gegen 8.30 Uhr in München einen Bekannten mit einem bisher unbekannten Werkzeug schwer verletzt.

Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter in der Nähe des Tatorts festnehmen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter in der Nähe des Tatorts festnehmen. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der 43 Jahre alte Angegriffene habe den Polizeinotruf verständigt, weil er in seinem Wohnwagen im Stadtteil Lochhausen attackiert worden sei, teilte die Polizei am Montag mit.

"Der 43-Jährige kam mit zum Teil schweren Stich- und Schnittverletzungen an verschiedenen Körperregionen in ein Münchner Krankenhaus und musste stationär behandelt werden. Allerdings befindet er sich außer Lebensgefahr", heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Die Beamten fahndeten mit einem Hubschrauber nach dem Täter und nahm ihn schließlich in der Nähe des Tatortes fest. Er wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht.

"Sowohl zum Hintergrund des Angriffs als auch zum genauen Tatablauf sind noch umfangreiche Ermittlungen erforderlich. Der Beschuldigte machte zum Tatvorwurf keine Angaben", heißt es weiter.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0