50 Straftaten an der Grenze: Mehrere Festnahmen an nur einem Tag

Waidhaus - Bei einer großen Kontrollaktion entlang der bayerisch-tschechischen Grenze hat die Polizei nach eigenen Angaben vier Haftbefehle vollstreckt und gut 50 Straftaten festgestellt. 

Gut 50 Straftaten wurden am Donnerstag an der tschechischen Grenze festgestellt. (Symbolbild)
Gut 50 Straftaten wurden am Donnerstag an der tschechischen Grenze festgestellt. (Symbolbild)  © Johannes Neudecker/dpa

An mehreren Orten in Oberfranken, Niederbayern und der Oberpfalz überprüften am Donnerstag Grenz-, Bundes- und Landespolizei sowie der Zoll Fahrzeuge. 

19 der kontrollierten Männer und Frauen waren zur Fahndung ausgeschrieben, gegen vier von ihnen wurde der Haftbefehl vollstreckt.

Ein 29-jähriger Rumäne beispielsweise kam für 119 Tage in Haft, weil er eine Geldstrafe in Höhe von knapp 1200 Euro wegen Diebstahls nicht begleichen konnte. 

Ihn hatte die Polizei auf der A6 bei Pleystein (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) kontrolliert. 

Die Beamten erwischten auch Autofahrer, die unter Drogeneinfluss standen, gegen das Waffengesetz oder Aufenthaltsrecht verstießen.

Titelfoto: Johannes Neudecker/dpa

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0