Elfmeter bei Nachwuchsturnier: Fan attackiert Schiedsrichter und beißt Zuschauer

Heimstetten - Bei einem Nachwuchs-Fußballturnier auf dem Sportplatz in Heimstetten (Bayern) ist am Samstagnachmittag gegen 17.30 Uhr eine Spielsituation völlig eskaliert.

Eine Elfmeter-Entscheidung liegt oft im Auge des Betrachters. Ein Zuschauer war in Heimstetten am Wochenende wohl nicht mit dem Unparteiischen zufrieden. (Symbolbild)
Eine Elfmeter-Entscheidung liegt oft im Auge des Betrachters. Ein Zuschauer war in Heimstetten am Wochenende wohl nicht mit dem Unparteiischen zufrieden. (Symbolbild)  © 123rf/Mikkel

Grund war eine - zumindest aus Sicht eines Zuschauers - Fehlentscheidung des 17-jährigen Schiedsrichters bei einem Spiel zwischen zwei Jugendmannschaften.

Der unparteiische Teenager hatte auf Elfmeter entschieden, woraufhin ein 49-jähriger Zuschauer seine Beherrschung verlor.

Erst beleidigte der Mann aus dem Münchner Landkreis den 17-Jährigen verbal, anschließend ging er auf das Spielfeld und schubste den Referee.

Pflegeheime in Bayern haben viele freie Plätze wegen Corona
Bayern Pflegeheime in Bayern haben viele freie Plätze wegen Corona

"Als zwei ebenfalls anwesende 55- und 47-jährige männliche Zuschauer dem Schiedsrichter zu Hilfe kamen, wurde der 49-Jährige ihnen gegenüber ebenfalls körperlich übergriffig", heißt es in einer Polizeimeldung vom Montag.

"Im weiteren Verlauf biss der 49-Jährige dem 55-Jährigen in den Unterarm, schlug ihm auf die Brust und griff ihm gewaltsam in den Unterleib. Hierbei erlitt der 55-Jährige leichte Verletzungen." Der 47-Jährige konnte einem Schlag ausweichen, fiel dabei aber auf den Rücken und verletzte sich leicht am Kopf.

Die alarmierte Polizei nahm den 49-Jährigen fest. Gegen ihn wurden unter anderem Anzeigen wegen Beleidigung und Körperverletzung erstattet.

Titelfoto: 123rf/Mikkel

Mehr zum Thema Bayern: