Mehrfach in die Leitplanke gekracht: Acht Personen auf Autobahn verletzt

Grabenstätt - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 8 in Oberbayern sind acht Menschen verletzt worden. 

Die Polizei hatte die Autobahn etwa zwei Stunden lang gesperrt. (Symbolbild)
Die Polizei hatte die Autobahn etwa zwei Stunden lang gesperrt. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war ein 21 Jahre alter Mann mit seinem Wagen in Richtung München unterwegs. Ersten Vermutungen zufolge ist der Mann dabei zu schnell gefahren.

Zwischen den Anschlussstellen Bergen und Grabenstätt fuhr er dann auf ein vorausfahrendes Auto auf. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge mehrmals in die Leitplanke geschleudert, bis sie schließlich zum Stehen kamen.

Die 37 Jahre alte Fahrerin des vorausfahrenden Wagens wurde dabei schwer verletzt. Die im Auto eingeklemmte Frau musste daraufhin von der Feuerwehr befreit werden. 

Die weiteren sieben Insassen der beiden Autos wurden leicht verletzt, darunter auch der 21 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens. 

Alle wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die A8 in Richtung München war für die Bergung in der Nacht etwa zwei Stunden gesperrt.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0