Sturzbetrunken und ohne Lappen: Unfall-Flüchtiger hat die Ruhe weg

Aßling - Sturzbetrunken hat sich ein 40 Jahre alter Mann ohne Führerschein nach einer Unfallflucht neben sein Auto gelegt. 

Die Beamten entdeckten den Mann stark alkoholisiert neben seinem Fahrzeug.
Die Beamten entdeckten den Mann stark alkoholisiert neben seinem Fahrzeug.  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Polizisten fanden den 40-Jährigen am Montag in Aßling im Landkreis Ebersberg neben seinem Fahrzeug, dessen Motor noch lief, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus: Der Mann hatte einen Atemalkoholwert von über drei Promille und keinen Führerschein. 

Außerdem hatte das Auto deutliche Unfallspuren. Sie konnten einem Vorfall kurz zuvor zugeordnet werden, bei dem ein Verkehrsschild umgefahren worden war. 

Der 40-Jährige wurde wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Verkehrsunfallflucht und Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Ob er bei seiner Trunkenheitsfahrt noch weitere Schäden verursachte, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0