Kurioser Einsatz: Mit Kot beschmierter, nackter Mann greift Polizeibeamte an

Nürnberg - Ein offenbar stark alkoholisierter 48-Jähriger hat am Montagabend gegen 19.15 Uhr für Furore gesorgt.

Mehrere Polizisten waren am Ende nötig, um den renitenten, nackten Mann abtransportieren zu können. (Symbolbild)
Mehrere Polizisten waren am Ende nötig, um den renitenten, nackten Mann abtransportieren zu können. (Symbolbild)  © 123rf/foottoo

Mehrere Zeugen meldeten der Polizei, dass in Nürnberg ein Mann nackt in der Geisseestraße unterwegs sei.

Eine daraufhin eingesetzte Polizeistreife konnte den Textilverweigerer schließlich in der Kunigundenstraße ausfindig machen.

"Auf Ansprache reagierte der Mann sofort aggressiv und schlug unvermittelt nach der Streifenbesatzung. Dabei traf er eine 33-jährige Polizistin im Gesicht und verletzte sie", teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Beamtin blieb dienstfähig.

Landwirte ziehen Bilanz: Ebbe bei Spargel, Überschuss bei Erdbeeren
Bayern Landwirte ziehen Bilanz: Ebbe bei Spargel, Überschuss bei Erdbeeren

"Gemeinsam mit ihrem Kollegen gelang es dennoch, den Angreifer zu überwältigen und ihm Handfesseln anzulegen." Geschlagen geben wollte sich der Mann im Adams-Kostüm jedoch nicht und begann, nach den Polizisten zu treten.

Am Ende mussten weitere Kollegen gerufen werden, um den Mann schließlich abtransportieren zu können.

"Da der Körper des 48-Jährigen stellenweise mit Kot verschmiert war, wurden bei dem Einsatz sowohl die Uniformen der Polizisten als auch deren Einsatzmittel samt Streifenwagen verschmutzt", heißt es vonseiten der Polizei weiter.

Gegen den Mann wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet, sowie eine Blutentnahme angeordnet. Aufgrund seiner psychischen Auffälligkeit brachte man ihn in einer Fachklinik unter.

Titelfoto: 123rf/foottoo

Mehr zum Thema Bayern: