Nebel hält sich in Bayern, doch es wird etwas wärmer

München - Das Wetter in Bayern wird trüb. Am Dienstag halten sich laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) fast überall Nebel und Hochnebel. 

Viel Nebel, aber mehr Sonne hält der Mittwoch für Bayern bereit. (Archiv)
Viel Nebel, aber mehr Sonne hält der Mittwoch für Bayern bereit. (Archiv)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

In den Bergen kommt öfter die Sonne raus mit Temperaturen bis zu zehn Grad. 

Im nebeligen Rest des Freistaats liegen die Höchstwerte bei 1 bis 4 Grad. 

Das trübe Wetter hält auch am Mittwoch an. In Teilen Schwabens und im westlichen Franken wird es den Meteorologen zufolge aber etwas wärmer mit bis zu zehn Grad.

Wie bereits in der Nacht auf Mittwoch wird es auch in der Nacht auf Donnerstag nebelig. 

Tagsüber löst sich der Nebel am Donnerstag von Süden her etwas auf. Hier wird es sonniger, in Franken kann es regnen.

Titelfoto: Montage: Karl-Josef Hildenbrand/dpa + DWD

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0