Todesdrohung, Diebstahl, Brandstiftung: Mann drangsaliert Partnerin

Deggendorf - Ein Mann in Deggendorf hat seine Partnerin bei einem Streit gleich mit einer ganzen Reihe von mutmaßlichen Straftaten drangsaliert. 

Die Polizei griff den Tatverdächtigen mit zwei Promille Alkohol auf. (Symbolbild)
Die Polizei griff den Tatverdächtigen mit zwei Promille Alkohol auf. (Symbolbild)  © 123RF/animaflorapicsstock

Der 50-Jährige soll seine 46-jährige Lebensgefährtin mit dem Tod bedroht und einen Brand verursacht haben, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Zunächst sei es Freitag auf dem Festplatz zu gewalttätigen Übergriffen durch den Mann gekommen. 

Danach habe er die Frau bedroht, er würde sie umbringen, sollte sie jemandem von den Tätlichkeiten erzählen, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Zudem stahl er der Frau zwei Handys. 

Später am Abend kam es dann zu einer Rauchentwicklung in einem Schausteller-Lastwagen der Frau. Demnach hatte jemand Kleidungsstücke auf eine Herdplatte gelegt. 

Ein Feuer konnte von anwesenden Personen verhindert werden. Die Polizei griff den 50-Jährigen mit zwei Promille Alkohol auf und ordnete eine Blutentnahme an.

Die Polizei ermittelt nun gegen ihn wegen des dringenden Tatverdachts der Bedrohung, des Diebstahls sowie der versuchten schweren Brandstiftung. Die Hintergründe des Streits des Paars sind ebenso Teil der Ermittlungen.

Titelfoto: 123RF/animaflorapicsstock

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0