Schwerer Unfall: BMW kracht bei Überholmanöver in Motorrad

Redwitz an der Rodach - Bei einem überaus heftigen Frontalzusammenstoß mit einem Auto ist ein Motorradfahrer im Freistaat nahe Redwitz an der Rodach im Kreis Lichtenfels schwer verletzt worden.

Ein 50 Jahre alter Motorradfahrer wurde schwer verletzt.
Ein 50 Jahre alter Motorradfahrer wurde schwer verletzt.  © News5/Merzbach

Der 48 Jahre alte BMW-Fahrer hatte in Bayern in der Nacht auf Mittwoch einen vorausfahrenden Wagen überholen wollen, wie die zuständige Polizei hinsichtlich des Unfalls am Mittwoch mitteilte.

Dabei stieß er auf der Bundesstraße 173 von Kronach in Richtung Lichtenfels jedoch mit dem entgegenkommenden 50 Jahre alten Mann, der auf seinem Motorrad unterwegs war, zusammen.

Ein alarmierter Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten, der durch die Wucht des Aufpralls mitsamt seiner Maschine von der Straße geschleudert worden und in der Folge in der Böschung gelandet war, in eine Spezialklinik. 

Der Autofahrer, dessen Wagen schwer beschädigt wurde, erlitt im Zuge des Crashs einen Schock. 

Ein bestellter Gutachter soll nun den genauen Unfallhergang klären und den Beamten somit bei den Ermittlungen unter die Arme greifen.

Der BMW wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt.
Der BMW wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt.  © News5/Merzbach
Ein alarmierter Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in eine Klinik.
Ein alarmierter Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in eine Klinik.  © News5/Merzbach

Die Bundesstraße 173 zwischen Kronach und Lichtenfels war für die Dauer der Rettungs- sowie anschließenden Aufräumarbeiten für den Verkehr gesperrt.

Titelfoto: News5/Merzbach

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0