Schreibwut: Rentnerin verfasst mindestens 60 beleidigende Briefe

Passau - Mindestens 60 anonyme, beleidigende Briefe hat eine Rentnerin in Niederbayern über mehrere Monate an mindestens 25 Personen verschickt.

Durch ein Betrugsdelikt kam die Polizei der schreibwütigen Rentnerin auf die Spur. (Symbolbild)
Durch ein Betrugsdelikt kam die Polizei der schreibwütigen Rentnerin auf die Spur. (Symbolbild)  © 123rf/foottoo

Auf die Spur kamen die Ermittler der im Landkreis Passau lebenden Frau durch ein Betrugsdelikt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die Frau habe offenbar zahlreiche Briefe mit einem speziellen Versandcode verschickt. Diese Codes sind, ebenso wie eine Briefmarke, nur einmal verwendbar.

Nach Polizeiangaben war die Rentnerin schon in der Vergangenheit mit beleidigenden und ehrverletzenden Briefen aufgefallen.

Eine Frau, die immer wieder von ihr angeschwärzt worden sei, habe deshalb ihren Wohnort gewechselt.

Titelfoto: 123rf/foottoo

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0