Mann prügelt auf Schwangere ein, dann fährt er eine couragierte Helferin fast um

Hof - In der Warteschlange vor einem Schnellrestaurant in Oberfranken hat ein Mann seine schwangere Freundin gegen den Kopf und Bauch geschlagen.

Den Polizeiangaben nach konnte die Schwangere durch die Hilfe von drei Angestellten aus dem Auto fliehen. (Symbolbild)
Den Polizeiangaben nach konnte die Schwangere durch die Hilfe von drei Angestellten aus dem Auto fliehen. (Symbolbild)  © 123RF/Heiko Kueverling

Mit Unterstützung von drei Angestellten konnte die Frau aus dem Auto flüchten, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die Schwangere kam leicht verletzt in ein Krankenhaus, dem Ungeborenen scheint nichts passiert zu sein.

Die Mitarbeiter des Schnellrestaurants beobachteten am Sonntag gegen 14 Uhr, wie der Fahrer eines Autos seine Beifahrerin an den Haaren festhielt und mehrfach auf sie einschlug.

Sie klopften an das Fenster des Autos und sprachen den Mann an, sodass die Schwangere aussteigen konnte.

Bis die Polizei kam, stellte sich eine Helferin vor das Auto des Schlägers. Der Mann ließ seinen Wagen auf sie zurollen und stoppte ihn erst einen halben Meter vor ihr.

Titelfoto: 123RF/Heiko Kueverling

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0