Schreckliche Gewalttat: Junge Frau erliegt in Klinik schweren Verletzungen

Garmisch-Partenkirchen - Sie hat den Kampf um ihr Leben leider verloren: Rund einen Monat nach einer schrecklichen Gewalttat in Garmisch-Partenkirchen ist eine junge Frau an den Folgen dieser gestorben.

Die junge Frau war am 25. Oktober dieses Jahres mit schweren Verletzungen in einer Hofeinfahrt in Garmisch-Partenkirchen gefunden worden.
Die junge Frau war am 25. Oktober dieses Jahres mit schweren Verletzungen in einer Hofeinfahrt in Garmisch-Partenkirchen gefunden worden.  © network-pictures.com

Wie die zuständige Polizei am Montagnachmittag mitteilte, erlag das zum Tatzeitpunkt Ende Oktober 21 Jahre alte Opfer am gestrigen Sonntag in einem Krankenhaus den überaus schweren Verletzungen.

Wenige Stunden nach der Tat hatten die Beamten einen 28 Jahre alten Verdächtigen, der nach dem Angriff auf die Frau ins Visier der Ermittler geraten war, festgenommen. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II dem zuständigen Ermittlungsrichter beim Amtsgericht München vorgeführt und sitzt in Untersuchungshaft. Ihm wurde zunächst versuchter Mord vorgeworfen.

Zum Motiv sowie auch dem Tathergang machte ein Polizeisprecher am Montag noch keinerlei weiteren Angaben. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

Abgabefrist für Grundsteuererklärung endet: Zahlreiche Daten fehlen, Strafe droht!
Bayern Abgabefrist für Grundsteuererklärung endet: Zahlreiche Daten fehlen, Strafe droht!

Die 21-Jährige war am frühen Morgen des 25. Oktober gegen 6.40 Uhr in der St.-Martin-Straße in Garmisch-Partenkirchen in der Hofeinfahrt eines dortigen Mehrfamilienhauses gefunden und nach einer Erstversorgung zur weiteren Behandlung von den Rettungskräften in eine Klinik gebracht worden.

Auch die Spurensicherung war nach dem Auffinden der Frau in der St.-Martin-Straße in Garmisch-Partenkirchen im Einsatz.
Auch die Spurensicherung war nach dem Auffinden der Frau in der St.-Martin-Straße in Garmisch-Partenkirchen im Einsatz.  © network-pictures.com

Noch am Abend des gleichen Tages nahm die Polizei nach einer Öffentlichkeitsfahndung den Verdächtigen fest.

Titelfoto: network-pictures.com

Mehr zum Thema Bayern: