Eltern müssen alles mit ansehen: Kind (6) wird von Räumfahrzeug erfasst und schwer verletzt

Geretsried - Ein sechsjähriger Bub ist in Oberbayern von einem Geländewagen mit Räumschild angefahren und schwer verletzt worden.

Mit einer schweren Beinverletzung ist der Junge in eine Klinik eingeliefert worden. (Symbolbild)
Mit einer schweren Beinverletzung ist der Junge in eine Klinik eingeliefert worden. (Symbolbild)  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Das Auto fuhr in Geretsried im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen an geparkten Autos vorbei, als zwischen diesen das Kind hervorsprang, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Auf der glatten Straße habe der 53-jährige Fahrer am Sonntagnachmittag nicht mehr rechtzeitig bremsen können.

Der hochgehobene Räumschild erfasste das Kind. Dieses musste mit einer schweren Beinverletzung in ein Klinikum eingeliefert werden.

Die Eltern des Sechsjährigen mussten den Unfall nach Polizeiangaben mit ansehen. Zuerst hatte der "Münchner Merkur" über den Unfall berichtet.

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0