SEK-Einsatz: Polizei überwältigt bewaffneten Mann im Allgäu

Grünenbach - Einen bewaffneten Mann hat ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei im Allgäu überwältigt.

Polizisten sichern das Haus in Grünenbach, in dem sich ein bewaffneter Mann verschanzt hat. Kurz darauf überwältigen Spezialeinsatzkräfte den 68-Jährigen.
Polizisten sichern das Haus in Grünenbach, in dem sich ein bewaffneter Mann verschanzt hat. Kurz darauf überwältigen Spezialeinsatzkräfte den 68-Jährigen.  © Davor Knappmeyer/dpa

Der 68-Jährige hätte am Donnerstag zu einer Untersuchung in ein Bezirkskrankenhaus begleitet werden sollen, verschanzte sich dann aber zusammen mit seiner Schwester in seinem Haus, wie ein Sprecher sagte.

Er bedrohte die Einsatzkräfte damit, eine Schusswaffe gegen sie einsetzen zu wollen, wenn sie das Haus betreten.

Da Verhandlungsversuche scheiterten, holten SEK-Beamte den Mann mitsamt einer Langwaffe aus dem Haus in Grünenbach im Landkreis Lindau.

Hier kann man einen autonom fahrenden Bus auf Abruf bestellen
Bayern Hier kann man einen autonom fahrenden Bus auf Abruf bestellen

Eine Erlaubnis für den Besitz der Waffe hatte der 68-Jährige demnach nicht.

Er soll nun in einer Klinik untergebracht werden.

Titelfoto: Davor Knappmeyer/dpa

Mehr zum Thema Bayern: