Hilflose Frau lag neben Rollator! Seniorin (88) beraubt und schwer verletzt

Ingolstadt - Wer macht denn so etwas? Eine 88 Jahre alte Frau aus Ingolstadt ist überfallen und beraubt worden. Die auf einen Rollator angewiesene Seniorin erlitt bei dem Zwischenfall in Bayern in einer Parkanlage schwere Verletzungen.

Eine 88 Jahre alte Frau aus Ingolstadt ist beraubt worden. Die Seniorin erlitt bei dem Zwischenfall schwere Verletzungen. (Symbolbild)
Eine 88 Jahre alte Frau aus Ingolstadt ist beraubt worden. Die Seniorin erlitt bei dem Zwischenfall schwere Verletzungen. (Symbolbild)  © 123RF/Fabrizio Misson

Wie die zuständige Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, hatte sich die Tat im Freistaat bereits am zurückliegenden Dienstag (29. September) ereignet.

Eine Passantin hatte die 88-Jährige gegen 15.10 Uhr auf dem Fußweg etwa auf Höhe des Lechner Museums in der Parkanlage parallel zum Unteren Graben neben ihrem Rollator auf dem Boden liegend entdeckt und sich sofort um sie gekümmert.

Die Seniorin gab zunächst an, gestürzt zu sein. 

Sie hatte sich schwere Verletzungen zugezogen. In der Folge durchgeführte ärztliche Untersuchungen ergaben laut den Beamten, dass die alte Frau nicht von alleine zu Fall gekommen war, sondern eine Gewalteinwirkung zuvor erfolgt sein musste.

Zudem war eine blaue Handtasche der 88-Jährigen, welche diese zum Zeitpunkt des Zwischenfalls bei sich trug, nach dem Sturz nicht mehr auffindbar.

Der oder die gesuchten Täter, die für den folgenschweren Raubüberfall verantwortlich sind, konnten bislang noch nicht ermittelt werden. 

Die Kriminalpolizei Ingolstadt bittet deshalb Zeugen, die im fraglichen Zeitraum entsprechende Beobachtungen in Zusammenhang mit diesem schwerwiegenden Vorfall gemacht haben, sich dringend unter 084193430 zu melden.

Titelfoto: 123RF/Fabrizio Misson

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0