Doppelt zugepackt: Polizei schnappt gleich zwei Exhibitionisten

München - In den beiden Münchner Stadtteilen Thalkirchen und Ludwigsvorstadt konnte die Polizei jeweils einen Exhibitionisten am Mittwoch festnehmen.

Die Polizei konnte am Mittwochnachmittag einen Exhibitionisten festnehmen. Und Abends noch einen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte am Mittwochnachmittag einen Exhibitionisten festnehmen. Und Abends noch einen. (Symbolbild)  © Johannes Neudecker/dpa

Gegen 13.05 Uhr fiel am Isarufer in Thalkirchen ein Mann auf, der zwei Münchnerinnen im Alter von 30 und 33 Jahren belästigte.

Er stand auf der gegenüberliegenden Seite und war dabei, "mit Blickkontakt zu den beiden Frauen zu onanieren", wie die Polizei mitteilte.

In Tatortnähe konnten die alarmierten Beamten einen 73-jährigen Münchner vorläufig festnehmen.

Abends kam es zu einem ähnlichen Vorfall. 

Ein 36-jähriger Münchner war auf einem Weg im Nußbaumpark in der Ludwigsvorstadt unterwegs, als plötzlich ein 42-jähriger Münchner auf den Gehweg trat und ebenfalls onanierte. Auch hier konnte die Polizei schnell einen Tatverdächtigen ermitteln.

"Auch er wurde zur weiteren Sachbearbeitung zur Polizeiinspektion 14 verbracht und nach Sachbearbeitung und erkennungsdienstlicher Maßnahme entlassen."

Die beiden Fälle stehen allem Anschein nach in keinerlei Verbindung. Beide wurden wegen der exhibitionistischen Handlungen angezeigt.

Titelfoto: Johannes Neudecker/dpa

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0