Horror-Unfall: Junge Bikerin stirbt noch auf der Straße

Schönthal - Es ist eine schreckliche Tragödie: Bei einem Verkehrsunfall in Schönthal im Landkreis Cham ist eine 18 Jahre alte Motorradfahrerin gestorben.

Bei dem tödlichen Verkehrsunfall waren drei weitere Fahrzeuge involviert.
Bei dem tödlichen Verkehrsunfall waren drei weitere Fahrzeuge involviert.  © Alexander Auer

Wie die Polizei mitteilte, war die junge Frau am Samstag auf der Bundesstraße 22 unterwegs. 

Dort kam es am frühen Nachmittag um 14.48 Uhr laut Angaben der Beamten zu einem Verkehrsunfall mit drei weiteren beteiligten Fahrzeugen. 

Die junge Frau wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. "Wir haben zwar gut gekämpft, aber wir haben den Kampf verloren", zitiert Kreisbrandinspektor Norbert Auerbeck gegenüber den Pressevertretern einen Notarzt.

Die genauen Hintergründe sind noch nicht klar.

Die Straße war für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Update, 8.40 Uhr: Ehepaar geriet auf Gegenfahrbahn

Fünf weitere Personen wurden der Polizei zufolge leicht verletzt. Ein Ehepaar geriet demnach mit seinem Auto aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. 

Dort stieß der Wagen zuerst mit einem Auto inklusive Anhänger zusammen und erfasste dann die Motorradfahrerin. Ein weiteres Fahrzeug wurde touchiert, bevor das Auto zum Stehen kam.

Die junge Frau wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Die Straße war für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Titelfoto: Alexander Auer

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0