Von Neuschnee und Eis überrascht: Vater sitzt mit geschwächtem Kind in Alpen fest

Berchtesgaden - Ein Vater aus Schleswig-Holstein ist mit seinem zwölf Jahre alten Sohn in den Berchtesgadener Alpen bei Eis und Schnee in Not geraten. 

Der 52-Jährige und sein Sohn mussten gerettet werden.
Der 52-Jährige und sein Sohn mussten gerettet werden.  © -/BRK BGL/dpa

Die Bergwacht musste beide vom Bergmassiv Hoher Göll retten. 

Die Urlauber aus Kiel waren nach Angaben des Bayerischen Roten Kreuzes am Freitag auf dem Weg zurück ins Tal, als rund 20 Zentimeter Neuschnee sowie Eis den Weg blockierten. 

"Da das Kind auch nicht mehr den weiten und alpinen Weg zurück zum Kehlsteinhaus gehen konnte, setzten die Urlauber gegen 13 Uhr bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf ab", heißt es in der Pressemeldung des Bayerischen Roten Kreuzes.

Mit Hilfe eines Rettungshubschraubers wurden der 52 Jahre alte Mann und sein Sohn aus der misslichen Lage unverletzt gerettet. 

Titelfoto: -/BRK BGL/dpa

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0