Bach wird zu reißendem Strom: Flutwelle überschwemmt Ortsteil

Vorbach - Nach einem Dammbruch ist ein Ortsteil der oberpfälzischen Gemeinde Vorbach (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) teilweise überflutet worden.

Die Flutwelle walzte sich durch den Wald in Richtung Oberbibrach.
Die Flutwelle walzte sich durch den Wald in Richtung Oberbibrach.  © vifogra / Masching

Der Durchlass eines nahe gelegenen Weihers sei am Montag gegen 2.15 Uhr infolge des Starkregens gebrochen, sagte ein Sprecher der Integrierten Leitstelle Nordoberpfalz. 

"Daraufhin hat sich der Bach zu einem reißenden Strom entwickelt." 

Im Ortsteil Oberbibrach habe das Wasser zeitweise mehr als einen Meter hoch gestanden, etwa ein Viertel aller Häuser sei betroffen gewesen, so der Sprecher. 

Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand.

Rund 150 Kräfte von Bayerischem Roten Kreuz, Technischem Hilfswerk, Wasserwacht und elf Feuerwehren waren demnach im Einsatz. 

Gegen 7 Uhr am Morgen habe man die Lage im Griff gehabt, sagte der Sprecher. 

Holz liegt auf einem Haufen neben einem Bach, angespült durch einen Dammbruch.
Holz liegt auf einem Haufen neben einem Bach, angespült durch einen Dammbruch.  © Daniel Karmann/dpa

Wegen des Unwetters sei die Leitstelle zwischen Sonntag- und Montagmittag insgesamt 137 Mal alarmiert worden.

Titelfoto: Daniel Karmann/dpa

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0