Der Oktober startet in Bayern mit Regen und Sonne, aber vor allem mit Wolken!

München - Das Wetter in Bayern wird zum Ende der Woche wechselhaft.

Der Oktober startet wolkig und feucht. Doch es gibt auch sonnige Flecken.
Der Oktober startet wolkig und feucht. Doch es gibt auch sonnige Flecken.  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, bleibt es am Donnerstag zunächst neblig. Im Anschluss zeige sich die Sonne. 

Die meisten Sonnenstunden gebe es im Süden des Landes und im Bergland. Im Laufe des Nachmittags ziehen aber Wolken auf, am Abend sollen dann in Westfranken und in Schwaben die ersten Regentropfen fallen. Die entsprechenden Höchstwerte liegen zwischen 15 und 20 Grad.

Am Freitag wird es laut den Meteorologen wechselnd bewölkt. Bei bis zu 22 Grad bleibe es aber meist trocken. Nur in Unterfranken seien in diesem Kontext ein paar Regentropfen möglich. 

Am Samstag bleibt der Himmel demnach wolkenverhangen. Bei gleichbleibenden Temperaturen ist auch etwas Regen möglich. In der Nacht zum Sonntag kühlt es auf 8 bis 2 Grad ab.

Am Sonntag prägt ein Mix aus Sonne und Wolken das Wetter im Freistaat.

Titelfoto: Montage: DWD + Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0