Wie geht es nach den Weihnachtsferien mit den Schulen in Bayern weiter?

München - Nach der Corona-Sondersitzung des bayerischen Kabinetts informiert Kultusminister Michael Piazolo (61, Freie Wähler) am Donnerstag (13 Uhr) über die Regelungen zum Schulstart in Bayern.

Michael Piazolo (61, Freie Wähler), Staatsminister für Unterricht und Kultus in Bayern.
Michael Piazolo (61, Freie Wähler), Staatsminister für Unterricht und Kultus in Bayern.  © Peter Kneffel/dpa

Trotz des Endes der Weihnachtsferien am kommenden Montag sollen Schulen und Kindergärten vorerst geschlossen bleiben.

In allen Jahrgangsstufen soll es stattdessen Angebote für Distanzunterricht geben.

Piazolo muss sich seit einigen Wochen mit Rücktrittsforderungen und auch Kritik aus der Regierung auseinandersetzen.

Grund ist die instabile Online-Lernplattform Mebis, die vor den Weihnachtsferien wie schon im Frühjahr dem Ansturm von Schülern im Distanzunterricht nicht gewachsen war.

Ministerpräsident Markus Söder (54, CSU) hatte ihm im Dezember indirekt eine Frist gesetzt, dass das System nach den Weihnachtsferien einwandfrei laufen müsse.

Titelfoto: Peter Kneffel/dpa

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0