Mit Beil und Messer Passanten bedroht: Polizeieinsatz am Bahnhof

Freising - Zwei mit Axt und Messer bewaffnete Männer haben am Freitagabend für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Die beiden Verdächtigen wurden in Justizvollzugsanstalten eingeliefert. (Symbolbild)
Die beiden Verdächtigen wurden in Justizvollzugsanstalten eingeliefert. (Symbolbild)  © dpa/Friso Gentsch

Gegen 20.20 Uhr wurden die Beamten darüber informiert, dass auf dem Bahnhof in Freising mehrere Passanten von den beiden bewaffneten Männern bedroht wurden.

"Durch die nur Minuten später eingetroffenen Polizeistreifen konnte eine Person noch vor Ort festgenommen werden. 

Der zweite Tatverdächtige wurde im Verlauf der sofort ausgelösten Fahndung erkannt und ebenfalls in Gewahrsam genommen", heißt es in einer Mitteilung der Beamten.

Bei den beiden Tätern handelt es sich um einen 21-jährigen arbeitslosen Deutschen und einen 35-jährigen Polen. 

Beide waren erheblich alkoholisiert und führten ein Fleischermesser und ein Fleischerbeil mit sich.

Beide wurden, nachdem Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlages erlassen wurde, in Justizvollzugsanstalten überstellt. Verletzt wurde niemand. Die Kripo bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 08131-9680 zu melden. 

Titelfoto: dpa/Friso Gentsch

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0