Passanten melden tote Tauben am Bahnhof, Polizisten machen weitere Entdeckung

Buxtehude - Am Buxtehuder Bahnhof haben Unbekannte wohl mehrere Tauben vergiftet. 

Zwei Tauben sitzen auf einer Mauer.
Zwei Tauben sitzen auf einer Mauer.  © Julian Stratenschulte/dpa

Wie die Polizei jetzt mitteilte, seien bereits am Sonntag gegen 11.40 Uhr insgesamt acht verendete Tiere am Bahnhof gefunden worden. Passanten hatten daraufhin die Behörden informiert. 

Die Beamten fanden außerdem eine unbekannte blaue Substanz hinter einem Baum ganz in der Nähe. Aktuell gehen die Ermittler davon aus, dass es sich dabei um Rattengift handeln könnte, das die Tiere gefressen haben. 

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. 

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können. 

Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 04161/647115 bei der Polizei zu melden. 

Titelfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Mehr zum Thema Niedersachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0