Pensioniertes Ärztepaar bekommt anonyme Großspende per Post

Celle - Zwei dicke Briefe brachten einen unerwarteten Geldregen! Ein anonymer Wohltäter hat im Landkreis Celle 15.000 Euro für die Kindernothilfe und die Krebsberatung gespendet. 

Eine unbekannte Wohltäterin hat in Celle 15.000 Euro per Brief verschenkt. (Symbolfoto)
Eine unbekannte Wohltäterin hat in Celle 15.000 Euro per Brief verschenkt. (Symbolfoto)  © Daniel Naupold/dpa

Wie die Cellesche Zeitung berichtete, entdeckte ein pensioniertes Ärztepaar aus Lachendorf zwei Umschläge mit 500-Euro-Scheinen in seinem privaten Briefkasten. 

Die beiden haben leitende Funktionen in den Vereinen, die mit der Spende bedacht werden. 

Der anonyme Geldgeber hat jeweils 5000 Euro an den Verein Kindernothilfe Lachendorf und 10.000 Euro an das Onkologische Forum gespendet. 

In der Region Braunschweig sorgten in den vergangenen Jahren immer wieder anonyme Spenden für Schlagzeilen. 

Allein 2019 wurden auf diese Weise mindestens 200.000 Euro anonym für wohltätige Zwecke gespendet. 

Auch in Cuxhaven gab es an Weihnachten 2018 einen anonymen Spender, der drei Vereinen Goldbarren geschickt hat. Und in Wolfsburg schenkte eine unbekannte Wohltäterin im Dezember 2017 dem Hospiz 50.000 Euro in bar.

Titelfoto: Daniel Naupold/dpa

Mehr zum Thema Niedersachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0