Einbruch in Kirche: Dreiste Diebe klauen sakrale Gegenstände

Lüneburg - In der Nacht vom 17. auf den 18. Mai drangen Diebe in die St.-Michaelis-Kirche in Lüneburg (Niedersachsen) ein und erbeuteten mehrere sakrale Gegenstände.

Unter anderem wurden diese sakralen Gegenstände geklaut: Weinkannen, Oblatendose, Patenen.
Unter anderem wurden diese sakralen Gegenstände geklaut: Weinkannen, Oblatendose, Patenen.  © Bildmontage: Polizeiinspektion Lüneburg

Die Täter sind dabei mit Gewalt vorgegangen und haben mehrere Türen aufgebrochen, berichtet die Polizeiinspektion Lüneburg.

Ihre Beute: Zwei silberne Weinkannen, eine Oblatendose und zwei Patenen. Der Wert der Gegenstände beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf mehrere tausend Euro.

Anschließend konnten die Täter in eine unbekannte Richtung flüchten. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Hilfe.

Wer Hinweise zu den verdächtigen Personen geben kann, soll sich bitte telefonisch unter der 04131/83062215 bei der Polizeiinspektion Lüneburg melden.

Titelfoto: Bildmontage: Polizeiinspektion Lüneburg

Mehr zum Thema Niedersachsen: