Eltern vergessen Tochter (2) nach Einkaufen im überhitzten Auto

Bückeburg - Im niedersächsischen Bückeburg (Landkreis Schaumburg) haben Eltern am Mittwochnachmittag ihre zweijährige Tochter bei sommerlich-heißen Temperaturen im Auto vergessen.

Nach dem Einkaufen wurde ein zweijähriges Mädchen im Familienauto vergessen. (Symbolbild)
Nach dem Einkaufen wurde ein zweijähriges Mädchen im Familienauto vergessen. (Symbolbild)  © 123RF/rawpixel

Wie die das Polizeikommissariat Bückeburg am Donnerstag mitteilte, sei die Familie gegen 15 Uhr vom Einkaufen wieder nach Hause gekommen.

Nach dem Entladen des Autos hätten die Eltern jedoch ihre zweijährige Tochter im Fahrzeuginneren vergessen und hatten den Einkauf offenbar weggebracht. 

"Passanten meldeten der Polizei, dass in dem Auto auf der Langen Straße ein weinendes Kind sitzen würde und weit und breit keine Eltern oder andere Verantwortliche aufzufinden sind", so ein Sprecher.

Das Kleinkind wurde von Geschäftsleuten durch ein halbgeöffnetes Fenster befreit und mit Wasser versorgt. Es hatte nach ersten Ermittlungen mehrere Minuten in dem immer heißer werdenden Auto verbringen müssen. 

Tatsächlich gaben die Eltern bei der Vernehmung an, dass die ihr Kind nach dem Ausräumen der Einkäufe aus dem Auto vergessen hatten. 

"Gegen die Erziehungsberechtigten wird die Polizei Bückeburg strafrechtliche Ermittlungen einleiten und das zuständige Jugendamt informieren", so der Sprecher abschließend. 

Titelfoto: 123RF/rawpixel

Mehr zum Thema Niedersachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0