Ungewöhnlicher Einsatz: Feuerwehr muss Spaziergänger von Insel retten

Winsen (Luhe) - Die Feuerwehr in Harburg musste am Dienstag zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken. 

Die Spaziergänger wurden unverletzt zurück an Land gebracht.
Die Spaziergänger wurden unverletzt zurück an Land gebracht.  © JOTO

Zwei Personen saßen auf einer künstlichen Insel nahe Laßrönne im Landkreis Harburg fest. 

Nach ersten Feuerwehrangaben meldeten sich gegen 19.30 Uhr zwei Spaziergänger bei der Leitstelle und erklärten, dass sie aufgrund der schnell auflaufenden Flut ihren Rückweg zum Festland nicht mehr antreten konnten. 

Der Damm, über den sie auf die Elbinsel spaziert waren, konnte bereits nicht mehr betreten werden.


Die alarmierten Feuerwehrleute konnten beide Personen mit einem Boot von der Insel retten und unverletzt an Land bringen.

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Niedersachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0