Aus diesem Grund weigert sich YouTube-Star Fynn Kliemann, auf Tour zu gehen

Rüspel - Der Youtube-Star und Unternehmer Fynn Kliemann würde auch ohne Corona-Krise nicht auf Tour gehen. 

Der deutsche YouTuber Fynn Kliemann will vorerst nicht auf Tour gehen.
Der deutsche YouTuber Fynn Kliemann will vorerst nicht auf Tour gehen.  © Axel Heimken/dpa

"Ich hab irgendwie Schiss, keine Zeit und keinen Bock", sagte der 32-Jährige. 

Er könne sich nicht vorstellen, monatelang mit dem Tourbus durchs Land zu fahren und für Geld seine Kunst darzubieten. "Das fühlt sich für mich so an wie so ein Jecke auf 'nem Schloss, der mit seiner Flöte den König unterhalten muss, um nicht geköpft zu werden."

Kliemann veröffentlicht am 29. Mai sein zweites Album "POP", das wie die Vorgängerplatte nur für Vorbesteller produziert und anschließend vom Markt genommen wird. 

Der Aufwand sei dieses Mal noch "viel viel heftiger", sagte Kliemann, der ohne Plattenlabel arbeitet. "Wir haben eine Lagerhalle gebaut, um Lkw reinfahren zu lassen. Wir haben Versandstraßen gebaut und ein eigenes Shopsystem aufgesetzt."

Bekannt wurde Fynn Kliemann durch seine Heimwerkervideos auf der Videoplattform Youtube, außerdem gründete er auf einem alten Bauernhof in Niedersachsen den Kreativentreff "Kliemannsland". 

2018 veröffentlichte er sein erstes Album "Nie", verkaufte nach eigenen Angaben 80.000 Exemplare und gewann die "1Live Krone" als bester Newcomer.

Mit dem Musiker Olli Schulz (46) arbeitet Fynn Kliemann aktuell auch an einem Künstler-Projekt in Hamburg. 

2018 kauften die beiden das Hausboot des verstorbenen Sängers Gunter Gabriel, um es als Rückzugsort für Künstler umzubauen. 

Titelfoto: Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema Niedersachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0