Kreis Cloppenburg verschärft Corona-Regeln

Cloppenburg - Angesichts zahlreicher neuer Corona-Fälle verhängt der Landkreis Cloppenburg neue Kontaktbeschränkungen. 

Gäste prosten sich in einer Bar zu. (Symbolbild)
Gäste prosten sich in einer Bar zu. (Symbolbild)  © dpa/Paul Zinken

Von Sonntag an sind private Treffen zu Hause nur noch mit bis zu zehn Personen erlaubt, wie der Kreis am Freitag mitteilte. 

Auch in der Gastronomie gelte diese Obergrenze, lediglich zu besonderen Anlässen wie Hochzeiten seien in öffentlichen Räumen bis zu 25 Teilnehmer möglich. 

Zusammenkünfte in Vereinshäusern, Dorfgemeinschaftshäusern und ähnlichen Einrichtungen werden untersagt. Im Handel müssen Einkaufswagen und Körbe nach dem Gebrauch desinfiziert werden.

Landrat Johann Wimberg (51) teilte mit, die Ansteckungszahlen deuteten auf eine weitere flächendeckende Ausbreitung des Infektionsgeschehens hin und müssten sehr ernst genommen werden. 

Am Freitag gab es 41 neue bestätigte Corona-Fälle im Kreis Cloppenburg - ein besonderer Hotspot war dabei nach Angaben des Landkreises nicht zu erkennen. 

Nach Angaben des Landes lag Cloppenburg am Freitag mit 86,1 neuen Fällen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche deutlich über dem als kritisch angesehenen Grenzwert von 50 Neuinfektionen.

Titelfoto: dpa/Paul Zinken

Mehr zum Thema Niedersachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0