Schrecklicher Fund in zugefrorenem Fluss: Wer ist der Tote?

Rotenburg - Die Polizei im niedersächsischen Rotenburg wird am Montag den im Eis der Wümme gefundenen Toten untersuchen.

Spaziergänger betreten bei Winterwetter eine Eisfläche. (Symbolbild)
Spaziergänger betreten bei Winterwetter eine Eisfläche. (Symbolbild)  © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Die Identität des Mannes sei weiter unbekannt, sagte ein Sprecher der Polizei.

Es gebe auch keine entsprechende Vermisstenmeldung, die möglicherweise auf den Toten passe. Ergebnisse der Leichenschau seien vor dem Nachmittag nicht zu erwarten.

Spaziergänger hatten den Leichnam am Sonntagmittag unter einer Brücke gefunden (TAG24 berichtete). Sie sahen zunächst, dass aus dem Eis der Teil einer Jacke herausragte.

Bei näherem Hinsehen erkannten die Männer, dass ein menschlicher Körper eingefroren war.

Daraufhin alarmierten sie sofort Polizei und Feuerwehr.

Titelfoto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Niedersachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0