Protestcamp gegen Massentierhaltung: 150 Menschen demonstrieren gegen Agrarindustrie

Von Elmar Stephan

Goldenstedt - Rund 150 Menschen haben am sich am Dienstag in Goldenstedt (Kreis Vechta) in einem Protestcamp gegen die Agrarindustrie versammelt.

Plakate werden vor dem Protestcamp vom Bündnis "Gemeinsam gegen die Tierindustrie" aufgehängt.
Plakate werden vor dem Protestcamp vom Bündnis "Gemeinsam gegen die Tierindustrie" aufgehängt.  © Sina Schuldt/dpa

"Wir erwarten aber noch mehr Menschen, die heute oder morgen anreisen", sagte Franziska Klein aus dem Organisationsteam des Camps.

Das Protestcamp am Hartensbergsee startete am Montag und soll bis zum Freitag gehen.

Das Bündnis kritisiert die negativen Auswirkungen der Fleischproduktion auf die Umwelt.

Megajachten, aber "grün": Meyer-Werft versucht sich im Geschäft mit den Luxusschiffen
Niedersachsen Megajachten, aber "grün": Meyer-Werft versucht sich im Geschäft mit den Luxusschiffen

Es fordert einen Ausstieg aus der Tierindustrie sowie eine solidarische und ökologische Agrarwende.

Der Ort des Camps sei bewusst ausgewählt worden, weil in der Nähe die Zentrale des größten deutschen Geflügelfleischkonzerns, der PHW-Gruppe (Wiesenhof), ist, sagte Klein.

Titelfoto: Sina Schuldt/dpa

Mehr zum Thema Niedersachsen: