Mann angelt nach Metall und findet scharfe Handgranate

Moisburg - In Moisburg in Niedersachsen fand ein Mann (28) am Samstagnachmittag auf der Suche nach Metall eine scharfe Handgranate. Verletzt wurde niemand.

Die Handgranate hängt am Magneten fest.
Die Handgranate hängt am Magneten fest.  © Polizeiinspektion Harburg

Der 28-jährige Finder fischte gegen 14 Uhr in der Este (Straße "Alten Weden") mit einem an einer Schnur befestigten Hochleistungsmagneten nach Metall, so die Polizei Harburg am Sonntag in einer Pressemitteilung.

Nichts ahnend zog er eine Handgranate aus dem Fluss! Die Polizei wurde alarmiert und der Kampfmittelbeseitigungsdienst zur Hilfe gerufen. Die Experten stellten fest, dass es sich um eine englische, noch scharfe Granate handelte.

So einfach ließ sich die Granate leider nicht von dem Magneten lösen. Sie musste direkt vor Ort gesprengt werden, so die Polizei weiter.

Dafür wurden alle Häuser im Radius von 300 Metern und ein Tennisheim geräumt. Gas, Wasser und Strom mussten abgestellt werden.

Eine Schule diente als Behelfsunterkunft.

Um 20.35 Uhr konnte die Granate dann endlich gesprengt werden.

Zu Verletzten oder Schäden sei es nicht gekommen, versicherte die Polizei.

Titelfoto: Polizeiinspektion Harburg

Mehr zum Thema Niedersachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0