Abiklausuren unter Corona-Bedingungen beginnen in NRW

Düsseldorf/NRW - Für die Abiturienten in Nordrhein-Westfalen beginnen am Dienstag die Abschlussprüfungen unter Corona-Schutzmaßnahmen.

Oberstufen-Schülerinnen und -Schüler beginnen am Dienstag in NRW mit den Abschlussprüfungen für das Abitur.
Oberstufen-Schülerinnen und -Schüler beginnen am Dienstag in NRW mit den Abschlussprüfungen für das Abitur.  © Frank Molter/dpa

Bis zum 25. Mai werden die knapp 90.000 Schülerinnen und Schüler ihre Abiklausuren schreiben, dann folgen die mündlichen Prüfungen. Danach stehen - wenn nötig - die Nachschreibetermine an.

Wegen der Pandemie waren die Prüfungen nach hinten verlegt worden. 

Nach den Schulschließungen zur Eindämmung des Virus in NRW gehörten die Schüler der Abschlussklassen von Gymnasien und Gesamtschulen zu den ersten, die zum tageweisen Unterricht an die Schulen zurückkehren konnten.

Für die Prüflinge gelten für die anstehenden Klausuren dieselben Hygiene-Standards wie für jüngere Schüler und das Lehrpersonal.

Die Tische sollen in ausreichend großem Abstand zueinander stehen, Laufwege werden entsprechend markiert, auf Handhygiene soll besonders geachtet werden. 

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft hatte auf die besondere Belastung der Abschlussjahrgänge sowie ungleiche Bedingungen beim Distanzlernen in den vergangenen Wochen hingewiesen.

Titelfoto: Frank Molter/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0