Allein im ersten Jahresdrittel: Mehr als 160 E-Scooter-Unfälle in NRW

Düsseldorf - In den ersten vier Monaten dieses Jahres sind bei insgesamt 168 E-Scooter-Unfällen in Nordrhein-Westfalen 162 Mal Menschen verletzt worden.

In NRW sind in den ersten vier Monaten dieses Jahres bei insgesamt 168 E-Scooter-Unfällen 162 Mal Menschen verletzt worden.
In NRW sind in den ersten vier Monaten dieses Jahres bei insgesamt 168 E-Scooter-Unfällen 162 Mal Menschen verletzt worden.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Im vergangenen Jahr waren 577 dieser Unfälle registriert worden, bei denen 567 Mal Menschen zu Schaden kamen.

Das geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der SPD-Fraktion hervor, die am Freitag veröffentlicht wurde.

Eigenen Handlungsbedarf sieht die Landesregierung demnach nicht: Die Städte könnten die E-Scooter über Sondernutzungs-Satzungen oder Sondernutzungs-Verträge mit den Anbietern selbst steuern.

Eine gesetzliche Klarstellung durch das Land sei dafür nicht erforderlich.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: