Auf Parkplatzsuche: Rentner fährt zwei Fußgänger um

Ratingen - Am Donnerstag übersah ein 82-jähriger Rentner zwei Fußgänger bei einem Einparken und verletzte beide schwer.

Bis die Rettungskräfte eintrafen, leisteten die Passanten Erste Hilfe. (Symbolbild)
Bis die Rettungskräfte eintrafen, leisteten die Passanten Erste Hilfe. (Symbolbild)  © Polizei Mettmann

Wie die Polizei berichtete, war der Ratinger mit seinem Volvo gegen 14.10 Uhr auf der Mühlheimer Straße Richtung Hauser Ring unterwegs gewesen. Hier war er laut eigener Angabe auf der Ausschau nach einem freien Parkplatz gewesen.

Den Verkehr vor ihm beachtete er dabei nicht ausreichend. Somit übersah er die beiden Fußgänger, die grade die Straße überquerten.

Der 82-Jährige erfasste einen 58-jährigen Mann und eine 87-jährige Frau, die durch den Zusammenprall zu Boden gestoßen wurden. Passanten kamen den beiden zur Hilfe, kümmerten sich um die Erstversorgung und riefen die Polizei.

Niedrigwasser im Rhein wird für viele Tiere zur echten Gefahr!
Nordrhein-Westfalen Niedrigwasser im Rhein wird für viele Tiere zur echten Gefahr!

Beide wurden dann schwer, aber nicht lebensgefährlich ins Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb selbst unverletzt.

Er muss sich aber jetzt wohl wegen Fahrlässigkeit im Straßenverkehr verantworten.

Titelfoto: Polizei Mettmann

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: