Autofahrer brettert sturzbetrunken gegen Laterne: Alkoholtest zeigt irren Wert!

Waldbröl – Ein betrunkener Mann (66) ist am Dienstag in Waldbröl (Oberbergischer Kreis) mit seinem Auto gegen einen Laternenmast gekracht.

Polizisten haben dem Unfallfahrer seinen Führerschein und eine Blutprobe abgenommen. (Symbolbild)
Polizisten haben dem Unfallfahrer seinen Führerschein und eine Blutprobe abgenommen. (Symbolbild)  © 123Rf/lutsenko

Zuvor sei der 66-Jährige mehrfach in den Gegenverkehr geraten, teilte die Polizei mit. Zu Schaden kam dabei glücklicherweise niemand.

Die wilde Fahrt endete gegen 17.25 Uhr auf der Nümbrechter Straße kurz vor der Einmündung zur Bahnhofstraße an einer Straßenlaterne, die dort auf einer Verkehrsinsel stand.

Der Autofahrer blieb unverletzt, eine Zeugin alarmierte die Polizei.

Vermisste Rentnerin aus Bad Honnef tot aufgefunden
Nordrhein-Westfalen Vermisste Rentnerin aus Bad Honnef tot aufgefunden

Die Beamten stellten bei dem Mann eine starke Alkoholfahne fest und führten einen Test durch. Dieser ergab einen Wert von 3,4 Promille!

Der Unfallfahrer musste seinen Führerschein und eine Blutprobe für die weiteren Ermittlungen abgeben.

Titelfoto: 123Rf/lutsenko

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: