Besonderes Engagement wird geehrt: NRW schreibt erstmals Tierschutzpreis aus

Düsseldorf - Nordrhein-Westfalen schreibt einen neuen Tierschutzpreis aus.

Ein kleiner Straßenhund ruht sich aus. NRW schreibt einen neuen Tierschutzpreis aus, der mit insgesamt 30.000 Euro dotiert wird. (Symbolbild)
Ein kleiner Straßenhund ruht sich aus. NRW schreibt einen neuen Tierschutzpreis aus, der mit insgesamt 30.000 Euro dotiert wird. (Symbolbild)  © 123RF/Patsuda Paramee

Der mit insgesamt 30.000 Euro dotierte Preis soll erstmals am 4. Oktober, dem Welttierschutztag, durch Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (55, CDU) verliehen werden. Das teilte die Landesregierung am Sonntag mit.

Mit dem Preis wird besonderes Engagement für den Tierschutz gewürdigt.

Die Auszeichnung kann auch auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden.

Stadt warnt vor Krankheitserregern im Hochwasser-Schlamm!
Nordrhein-Westfalen Stadt warnt vor Krankheitserregern im Hochwasser-Schlamm!

Die Ausschreibung richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, Verbände, Vereine, Betriebe und beispielhafte Initiativen, die in NRW ansässig sind.

Zur Jury gehören Mitglieder des Landestierschutzbeirates, des Ministeriums sowie die Landes-Tierschutzbeauftragte Gerlinde von Dehn (54).

Titelfoto: 123RF/Patsuda Paramee

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: