Bewegung auf der Baustelle: Erste Stahlbauteile erreichen Leverkusener Rheinbrücke

Leverkusen - Die Leverkusener Rheinbrücke gehört zu den bekanntesten Baustellen in Nordrhein-Westfalen, und manch einer fragt sich, was sich auf dem Areal so tut. Nun gibt es eine gut sichtbare Antwort.

Die Leverkusener Rheinbrücke zählt zu den bekanntesten Baustellen in NRW. Die Fertigstellung der ersten von zwei neuen Brücken ist für Ende 2023 geplant.
Die Leverkusener Rheinbrücke zählt zu den bekanntesten Baustellen in NRW. Die Fertigstellung der ersten von zwei neuen Brücken ist für Ende 2023 geplant.  © Oliver Berg/dpa

Am Neubau der Leverkusener Rheinbrücke werden in dieser Woche mit mehreren Schwertransporten die ersten Stahlbauteile angeliefert.

Insgesamt handele es sich um mehr als 1000 Tonnen Stahl, die die Brücke erreichten, teilte die Autobahn GmbH des Bundes mit. Eine Ladung wird am Mittwochmorgen (8 Uhr) erwartet.

An Ort und Stelle sollen die neuen Teile zusammengeschweißt werden. Ab Januar 2022 ist geplant, die fertigmontierten Teile dann in ihre endgültige Position auf die Brückenpfeiler zu heben.

15-Jähriger spielt mit Freunden auf Bolzplatz, plötzlich wird er mit Pistole bedroht
Nordrhein-Westfalen 15-Jähriger spielt mit Freunden auf Bolzplatz, plötzlich wird er mit Pistole bedroht

Die Rheinbrücke gehört zu den bekanntesten Baustellen in Nordrhein-Westfalen. Sie ist Teil des stauanfälligen Kölner Autobahnrings.

Die Fertigstellung der ersten von zwei neuen Brücken über den Rhein ist für Ende 2023 vorgesehen.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: