Biker wird über Auto geschleudert: Lebensgefahr nicht ausgeschlossen

Haan – Bei einem Unfall in Haan im Kreis Mettmann ist am Dienstag ein Motorradfahrer (60) schwer verletzt worden. Laut Polizei ist nicht auszuschließen, dass der 60-Jährige in Lebensgefahr schwebt.

Der silberfarbene Opel hat einen Motorradfahrer erfasst. Der Biker wurde bei dem Unfall schwerst verletzt.
Der silberfarbene Opel hat einen Motorradfahrer erfasst. Der Biker wurde bei dem Unfall schwerst verletzt.  © Kreispolizeibehörde Mettmann

Der Biker wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht, wie die Beamten mitteilten.

Nach ersten Erkenntnissen war der 60-Jährige gegen 10.45 Uhr auf der Düsseldorfer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Dabei fuhr er hinter dem Opel eines 34-jährigen Solingers.

Der Autofahrer habe in Höhe eines Baumarktes wenden wollen und sei dafür zunächst nach rechts ausgeschert. Dabei übersah er den Motorradfahrer und erfasste ihn.

Synagoge in Hagen: 16-Jähriger bestreitet Anschlagspläne - Freilassung noch heute?
Nordrhein-Westfalen Synagoge in Hagen: 16-Jähriger bestreitet Anschlagspläne - Freilassung noch heute?

Der Mann aus Haan wurde über das Auto geschleudert und erlitt schwerste Verletzungen. Mehrere Zeugen waren laut den Ermittlern zur Stelle, leisteten Erste Hilfe und wählten den Notruf.

Die Einsatzkräfte sperrten die Düsseldorfer Straße zwischen der Erkrather und der Hochdahler Straße während der Unfallaufnahme ab.

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr sperrten den Unfallbereich ab. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr sperrten den Unfallbereich ab. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.  © Kreispolizeibehörde Mettmann

Sowohl das Motorrad als auch der Opel wurden bei dem Unfall stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Titelfoto: Montage: Kreispolizeibehörde Mettmann

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: