Bikerin kracht frontal gegen Auto: Hubschrauber fliegt 20-Jährige ins Krankenhaus

Wuppertal – Bei einem Unfall zwischen einem Motorrad und einem Auto ist eine 20-jährige Bikerin am Samstag schwer verletzt worden. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Die Motorradfahrerin ist frontal mit dem Suzuki zusammengestoßen und wurde bei dem Unfall schwer verletzt.
Die Motorradfahrerin ist frontal mit dem Suzuki zusammengestoßen und wurde bei dem Unfall schwer verletzt.  © Christoph Petersen

Um kurz vor 17 Uhr war es auf der Straße Spiekerheide in Wuppertal (NRW) zu dem Zusammenstoß gekommen, wie die Polizei mitteilte.

Demnach war die junge Krefelderin in einer Kurve in Richtung Grünentaler Straße auf die Gegenspur geraten. Dort kollidierte sie mit dem entgegenkommenden Suzuki einer 41 Jahre alten Wuppertalerin.

Die 20-Jährige stürzte und erlitt dabei schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert. Er brachte die Bikerin in ein Krankenhaus.

Maskenverweigerer bei der Wahl? So bereiten sich NRW-Städte darauf vor
Nordrhein-Westfalen Maskenverweigerer bei der Wahl? So bereiten sich NRW-Städte darauf vor

Die Autofahrerin wurde laut Polizei nicht verletzt.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall stark beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf circa 25.000 Euro geschätzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die Informationen zu dem Unfallhergang haben.

Ein Rettungshubschrauber hat die schwer verletzte Bikerin in ein Krankenhaus gebracht. Einsatzkräfte sperrten die Straße währenddessen ab.
Ein Rettungshubschrauber hat die schwer verletzte Bikerin in ein Krankenhaus gebracht. Einsatzkräfte sperrten die Straße währenddessen ab.  © Christoph Petersen

Die Straße Spiekerheide musste am Samstag vorübergehen gesperrt werden.

Titelfoto: Christoph Petersen

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: