Doppelter Kunst-Klau: Einbrecher schlagen gleich zweimal in Pop-Up-Galerie zu

Neuss – Gleich zweimal innerhalb von wenigen Tagen sind Unbekannte in eine Pop-Up-Galerie in Neuss eingebrochen. Insgesamt zwölf Gemälde haben die Diebe mitgehen lassen.

Zwei der sieben Gemälde, die beim ersten Raubzug gestohlen wurden. (Fotomontage)
Zwei der sieben Gemälde, die beim ersten Raubzug gestohlen wurden. (Fotomontage)  © Montage: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Der erste Einbruch, bei dem sieben Bilder entwendet wurden, soll sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag (19. September) ereignet haben, wie die Polizei mitteilte.

Die Ermittler vermuten anhand von Spuren, dass sich die Räuber durch eine Tür Zutritt in das Geschäft auf der Sebastianusstraße verschafft hatten.

Am heutigen Mittwoch stellten die Galeriebetreiber erneut einen Einbruch fest – dieses Mal hatten es die Gauner auf Werke einer anderen Künstlerin abgesehen und erbeuteten fünf Gemälde.

Unruhen vor Reuls Privathaus werden Fall für den NRW-Innenausschuss
Nordrhein-Westfalen Unruhen vor Reuls Privathaus werden Fall für den NRW-Innenausschuss

Im zweiten Fall sollen die Unbekannten im Zeitraum zwischen Sonntagnachmittag und dem heutigen Mittwoch um 11 Uhr über ein Fenster ins Gebäude gelangt sein.

Die Polizei sucht mit Fotos nach den gestohlenen Kunstwerken und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter der Rufnummer 02131 300-0 zu melden.

Bei dem zweiten Einbruch wurden Bilder einer anderen Künstlerin entwendet.
Bei dem zweiten Einbruch wurden Bilder einer anderen Künstlerin entwendet.  © Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
Die Polizei sucht mit Fotos nach den Gemälden.
Die Polizei sucht mit Fotos nach den Gemälden.  © Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
Die Künstlerin hat das Gemälde "Erwachende Neugier auf lockend Unbekanntes" als Belohnung für den Tippgeber ausgelobt.
Die Künstlerin hat das Gemälde "Erwachende Neugier auf lockend Unbekanntes" als Belohnung für den Tippgeber ausgelobt.  © Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Demjenigen, der den entscheidenden Hinweis zur Überführung der Täter liefern kann, winkt außerdem eine ganz besondere Belohnung: Die erste betroffene Künstlerin hat als Dank ihr Kunstwerk "Erwachende Neugier auf lockend Unbekanntes" ausgelobt.

Titelfoto: Montage: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: