Drei weitere Coronavirus-Todesfälle im Kreis Heinsberg

Heinsberg/NRW – Im Kreis Heinsberg sind drei weitere Personen an den Folgen des Coronavirus gestorben.

Im Kreis Heinsberg in NRW gibt es bereits neun Todesfälle durch das Coronavirus.
Im Kreis Heinsberg in NRW gibt es bereits neun Todesfälle durch das Coronavirus.  © Roberto Pfeil/dpa

Wie das Gesundheitsamt des Kreises am Donnerstag mitteilte, war in allen drei Fällen eine Lungenentzündung die Todesursache.

Es handelt sich um zwei Männer (83,87) aus Heinsberg und Selfkant, sowie eine 85-jährige Frau. 

Bereits am Dienstag waren die beiden Männer im Krankenhaus Heinsberg verstorben, am Mittwoch erlag die Seniorin im Uniklinikum Aachen ihrer Erkrankung.

"Wir fühlen mit den Familien", sagt Landrat Stephan Pusch.

Der Kreis Heinsberg ist besonders stark vom Coronavirus betroffen. 

Die Zahl der Todesfälle stieg auf neun, insgesamt gibt es hier 840 bestätigte Infektionen. Immerhin 33 Personen sind wieder genesen.

In ganz NRW gibt es mehr als 3800 Corona-Fälle (Stand: Mittwoch, 10 Uhr).

Alle aktuellen Infos im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Im Krankenhaus Heinsberg starben am Dienstag zwei Senioren an den Folgen des Coronavirus.
Im Krankenhaus Heinsberg starben am Dienstag zwei Senioren an den Folgen des Coronavirus.  © Roberto Pfeil/dpa

Titelfoto: Roberto Pfeil/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0