Ein Jahr nur Wochenendfahrten: Wuppertaler Schwebebahn fährt wieder täglich

Wuppertal – Wegen technischer Probleme rollten die Bahnen ein Jahr lang nur an den Wochenenden - nun wieder täglich. Die Wuppertaler Schwebebahn fährt seit diesem Samstag wieder im Regelbetrieb. Das freut Einwohner und Touristen.

Die Bahn wurde im vergangenen Jahr nur an den Wochenenden eingesetzt, da es technische Probleme gab.
Die Bahn wurde im vergangenen Jahr nur an den Wochenenden eingesetzt, da es technische Probleme gab.  © Jonas Güttler/dpa

Wegen technischer Probleme stand das beliebte Verkehrsmittel seit dem vergangenen August nur an den Wochenenden zur Verfügung.

An diesem Samstag kehrt die Schwebebahn in den Regelbetrieb zurück. Sie schlängelt sich damit auch wieder montags bis freitags über eine insgesamt rund 13 Kilometer lange Strecke entlang der Wupper durch das enge Tal.

Im aktuellen Ferienfahrplan sind zunächst 16 Fahrzeuge unterwegs.

Doppelter Kunst-Klau: Einbrecher schlagen gleich zweimal in Pop-Up-Galerie zu
Nordrhein-Westfalen Doppelter Kunst-Klau: Einbrecher schlagen gleich zweimal in Pop-Up-Galerie zu

Die Wuppertaler Stadtwerke hatten den Regelbetrieb der Schwebebahn für längere Zeit eingestellt, nachdem sich technische Probleme gehäuft hatten.

Die Räder der neuen Wagenflotte nutzten sich viel schneller als gedacht ab und Schäden an den Schienen traten zutage. Durch die Reparaturen fielen viele Wagen zunächst aus.

Der Fahrplan der Schwebebahn musste eingeschränkt und ein Ersatzverkehr mit Bussen bereitgestellt werden.

Die 120 Jahre alte Schwebebahn beförderte vor der Corona-Pandemie täglich mehr als 80.000 Menschen. Darunter waren auch zahlreiche Touristen.

Titelfoto: Jonas Güttler/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: