Zwei Tote bei Schießerei in Espelkamp: Täter auf der Flucht

Espelkamp - In der Innenstadt von Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke) soll es am späten Vormittag eine Schießerei gegeben haben.

Espelkamp: Polizeibeamte stehen vor einem Haus.
Espelkamp: Polizeibeamte stehen vor einem Haus.  © Lino Mirgeler/dpa

Nach Angaben der Polizei wurden dabei zwei Personen angeschossen - ein Mann und eine Frau.

Beide sind mittlerweile an den Schussverletzungen verstorben.

Nach dpa-Informationen waren die Schüsse in einem Haus in der Innenstadt gefallen.

NRW-Umweltministerin fordert Aufklärung von Chempark-Explosion
Nordrhein-Westfalen NRW-Umweltministerin fordert Aufklärung von Chempark-Explosion

Der mutmaßliche Täter befindet sich offenbar auf der Flucht.

Nach Informationen des "Westfalen-Blatts" wurden Polizeikräfte aus der ganzen Region zusammengezogen, um den Tatverdächtigen zu suchen.

Medienberichte, wonach es sich um eine Amoklage handelt, bestätigte die Polizei zunächst nicht.

Zu den Hintergründen gab es zunächst keine Informationen.

Update, 14.35 Uhr: Polizei geht nicht von Amoklage aus

Der Täter befinde sich noch auf der Flucht, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag.
Der Täter befinde sich noch auf der Flucht, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag.  © Lino Mirgeler/dpa

Nach Schüssen mit zwei Todesopfern in Espelkamp in Nordrhein-Westfalen geht die Polizei nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur nicht mehr von einer Amoklage aus.

Ein zunächst anders lautender Verdacht hatte sich demnach nicht bestätigt.

Nach offiziellen Informationen der Bielefelder Polizei vom Donnerstag handelt es sich demnach um ein Tötungsdelikt.

Nach Flut-Katastrophe: Beschädigte Brücke bei Euskirchen wird gesprengt
Nordrhein-Westfalen Nach Flut-Katastrophe: Beschädigte Brücke bei Euskirchen wird gesprengt

Ob und in welcher Beziehung der mutmaßliche Täter und die beiden Opfer - ein Mann und eine Frau - standen, blieb zunächst unklar.

Titelfoto: Lino Mirgeler/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: